Grab
Ehrengrab
Wahlstelle
Urnenwand

Bestattungsinstitut Heimkehr

Yorckstraße 85, 10965 Berlin

Tel.: 030 - 785 85 82

 

Bestatterinnung

 Erd-, Feuer- und Seebestattungen von preiswert bis exklusiv

* Familiengeführt seit Gründung 1929 *

* Mitglied der Bestatterinnung Berlin-Brandenburg e.V. *

 

treuhand_logo

Friedhof- und Grabwahl:

 

In Berlin gibt es eine Vielfalt von Friedhöfen, wie kaum in einer anderen deutschen Stadt. So findet man in nahezu jeder Gegend von Berlin Friedhöfe an.
Träger der jeweiligen Friedhöfe sind entweder die Evang. oder Kath. Kirche sowie die Stadt Berlin.
Egal ob und welcher Konfession, steht jedem frei auf welchem Friedhof man beigesetzt werden möchte.
Da die Friedhöde unterschiedliche Träger und Grabarten haben, sind die Gebühren unterschiedlich hoch. Die günstigsten Friedhofsgebühren betragen bei Urnenbeisetzungen in etwa € 450,00, können aber bei besonderen Grabstellen bis zu mehreren tausend Euro führen. Eine Übersicht der zu erwartenden Friedhofsgebühren können Sie nachfolgend, gemäß der aufgegliederten Stellenarten, entnehmen.
Eine Übersicht der Berliner Friedhöfe befindet sich im Ende der Seite.
 
Wir beraten Sie gerne über Friedhöfe in Ihrer Gegend, Grabarten und die jeweiligen
Gebühren.

 

Allgemein:

Die Nutzungsfrist für jede Beisetzung beträgt in Berlin 20 Jahre.

 

Mögliche Argumente für die Auswahl des Friedhöfes:
 
- Wohnort
- vorhandene Familiengrabstellen
- Grabmöglichkeiten
- Beschaffenheit des Friedhofes
- Friedhofsgebühren

 

Grabarten:

 

Reihenstelle:
 
- einzelne Grabstelle für Urnen- oder Erdbestattung
- die Grablage wird von der Friedhofsverwaltung bestimmt
- die Grabstelle läuft nach 20 Jahren aus
- Gestaltung der Stelle durch Stein und Bepflanzung möglich
- die Grabstelle muss gepflegt werden
 
Gebühren (zirka Preise):
Urnenreihenstelle:
Evang. Friedhöfe   € 63500 - 700,00
Städt. Friedhöfe    € 750,00 - 880,00
 
Erdreihenstelle:
Evang. Kirchhöfe   € 1.300,00
Städt. Friedhöfe    €  1.100,00 zuzüglich Senkträger

 

Friedhof
Wahlstellen:
 
- Grabstelle für die Aufnahme unterschiedlich vieler Urnen ( 2 oder 4 Urnenwahlstellen) /
- Grabstelle für die Aufnahme von unterschiedlichen vielen Särgen (1 oder 2 Erdwahlstellen)
- die Grabanlage kann selbst ausgesucht werden
- die Grabstelle kann nach 20 Jahren verlängert werden
- Gestaltung der Stelle durch Stein oder Bepflanzung möglich
- die Grabstelle muss gepflegt werden
 
Gebühren: (zirka Preise)
Urnenwahlstelle:
Evang. Kirchhöfe € 835,00 - 1.300,00
Städt. Friedhöfe  € 750,00 - 860,00
 
Erdwahlstelle:
Evang. Kirchhöfe: 
1-er Erdwahlstelle  € 2.000,00
2- er Erdwahlstelle  € 3.800,00
 
Städt. Friedhöfe:
1 oder 2-er Erdwahlstelle € 1.050,00 zuzüglich Senkträger
 
 

Urnengemeinschaft (grüne Wiese):

- Gemeinschaftsanlage für die Beisetzung von Urnen
- die Grabstelle läuft nach 20 Jahren aus, keine Verlängerung möglich
- Grabpflege vollzieht der Friedhof
 
Gebühren: (zirka Preise)
Evang. Kirchhöfe   € 835,00 - 900,00
Städt. Friedhöfe    € 750,00 - 880,00
 
 
Halbanonyme Urnengrabstellen
Einige Friedhöfe bieten die Möglichkeit der halbanonymen Urnengemeinschaftsanlage mit
Namensgebung an einer Mauer, Stele oder Stein der auf der Grabstelle beigesetzten Personen an.
Die Gebühren liegen zirka zwischen € 850,00 und € 1.400,00.
 
Urnen- Treuhandstellen:
Ähnlich wie bei den Halbanonymen Grabstellen erfolgt eine Namensgebung an einer Mauer, Stele
oder Stein. Die Grabstelle wird jedoch nicht mit Rasen begrünt, sondern gärtnerisch mehrmals pro
Jahr bepflanzt. Gebühren komplett zirka € 1.860,00.
 
Urnenwand (oberirdische Beisetzung)
Die Urne wird bei dieser Form der Bestattung in einer Urnenwand oberirdisch beigesetzt.
Die Grabstelle kann selbst auf dem Friedhof ausgesucht werden. In der Urnenkammer können
mehrere Urnen beigesetzt werden. Nach Ablauf der Nutzungsfrist kann die Grabstelle auf Wunsch
verlängert werden. (Gebühren inkl. notwendiger Steinmetzarbeiten für die Inschrift der
Verschlussplatte zirka € 1.900,00.

 

Erd- Rasenreihenstelle

- Gemeinschaftsanlage für Sargbeisetzungen unter Rasen
- die Grabanlage wird von der Friedhofsverwaltung bestimmt
- die Grabstelle läuft nach 20 Jahren aus
- Grabpflege vollzieht der Friedhof
 
Gebühren (zirka Preise)
Evang. Kirchhöfe  € 1.600,00
Städt. Friedhöfe   € 1.950,00 zuzüglich Senkträger
 

Berliner Friedhöfe im Überblick

 

www.bestattungsinstitut-heimkehr.de

Tel.: 030- 785 85 82